STELL DEINE WEBSITE AUF SOMMER UM

Der Sommer ist die Hochsaison für die meisten Unternehmen, von Hochzeitsspezialisten bis hin zu Immobilien-, Reise- und Hotels. In der Hochsaison bist du mit verschiedenen Bereichen deines Unternehmens gleichzeitig beschäftigt und arbeitest aktiv mit deinen Kunden zusammen. Wahrscheinlich arbeitest du auch außerhalb des Büros oder bist ganz in deine Kundenprojekte vertieft.

Die Hochsaison ist auch die Zeit, in der deine Website am meisten besucht wird. Du möchtest sicherstellen, dass alles auf deiner Website perfekt vorbereitet ist, um deine User zu empfangen, damit Sie nicht überfordert werden.

Deshalb möchte ich dir heute 4 Möglichkeiten vorstellen, wie du deine Website auf den Sommer vorbereiten kannst, damit du sicher sein kannst, dass deine Website auch dann für dich arbeitet, wenn du abwesend oder mit der Arbeit beschäftigt bist.

KÄMME JEDES DETAIL DURCH

Überprüfe deine gesamte Website im Hinblick auf Design und Inhalt. Du möchtest sicherstellen, dass das Design attraktiv, benutzer- und gerätefreundlich, leicht zu navigieren und repräsentativ für deinen Auftritt ist. Wenn du beim durcharbeiten feststellst, dass dein Website-Design deinem Unternehmen nicht gerecht wird, solltest du einen Profi beauftragen und ein neues, individuelles Webdesign in Auftrag geben, das strategisch und auf dein Unternehmen abgestimmt ist.

Was den Inhalt betrifft, so solltest du alle alten Bilder und Texte aktualisieren. Auf diese Weise sehen deine Besucher deine neuesten Arbeiten oder finden die richtigen aktualisierten Informationen. Teste deine Website in jeder Hinsicht. Klicke auf jeden Link auf der Website. Überprüfe dein Navigationsmenü, deine Kontakt- und Opt-in-Formulare sowie die mobile Nutzung. Stelle sicher, dass alles richtig funktioniert, damit du dir nicht zu viele Gedanken darüber machen müsst, während du mit deiner Arbeit beschäftigt bist.

ERSTELLE EINE INFORMATIVE WEBSEITE

Im Sommer stoßen Besucher auf deine Website, wenn sie auf der Suche nach bestimmten saisonalen Produkten oder Dienstleistungen sind. Damit sie genau das finden, was sie brauchen, solltest du spezielle Seiten für ein bestimmtes saisonales Thema/Dienstleistung/Produkt erstellen die alle Antworten auf mögliche Fragen enthalten. Diese Salespage kann auch deiner Suchmaschinenoptimierung einen großen Schub geben, wenn du in der Lage bist, deinen Traffic aus der letzten Saison auszuwerten und zu verstehen, wonach die User tatsächlich auf deiner Website suchen.

AKTUALISIERE DEINEN AUTORESPONDER

Während der Hochsaison wirst du wahrscheinlich nicht in der Lage sein, E-Mails so schnell zu beantworten wie sonst. Denke daran, realistische Erwartungen an Kunden zu stellen, die über deine Website mit dir in Kontakt treten. Wenn du einen E-Mail-Autoresponder hast, denke daran, ihn zu aktualisieren und eine realistische Antwortzeit anzugeben. Du könntest diese Automatisierung auch nutzen, um Antworten auf die häufigsten Fragen zu geben. Oder verweise auf versteckte Seiten, die du zuvor vorbereitet hast, um während der Wartezeit und bevor du persönlich antworten kannst, weitere Informationen bereitzustellen.

ERWÄGE DEINE WEBSITE ÜBERPRÜFEN ZU LASSEN

Wenn du nicht die Zeit oder die Möglichkeit hast, deine Website selbst vollständig zu überprüfen, oder wenn du das Gefühl hast, dass du eine professionelle Sichtweise benötigst, solltest du in Erwägung ziehen, deine Website professionell überprüfen zu lassen. Dadurch wird dir die Last abgenommen, deine Website selbst vollständig zu überprüfen und testen. Und du kannst sicher sein, dass deine Website für den Sommer ordnungsgemäß getestet wird und deine potenziellen Kunden zu jeder Tages- (oder Nachtzeit!) willkommen heißt.

Ich hoffe, diese Tipps helfen dir bei der Vorbereitung deiner Website auf den Sommer.

Share: